Projekte: Gemeinde Albbruck

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinschaftsschule Albbruck
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Medienbanner Wiedergabe oder Pausezustand

Dies ist ein technisches Cookie und dient dazu, Ihre Präferenz bezüglich der automatischen Wiedergabe von wechselnden Bildern oder Videos zu respektieren.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinschaftsschule Albbruck
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_imagebanner
  • hwbanner_cookie_banner_playstate
Dummy
Hauptschule
Dummy

Schuljahr 23/24

Projekte und Ausflüge in der Sekundarstufe zum Schuljahresende 2023/24

Um das Schuljahr gemeinsam ausklingen zu lassen und um die Anstrengungen und Erfolge der einzelnen Schüler*innen und Klassen zu feiern, fanden in den letzten Tagen des Schuljahres viele verschiedene Aktionen, Ausflüge und Projekte statt. So erlebten die Klassen 5 und 6a spannende Tage u.a. beim Minigolfspielen, Wandern und Bowlen. Die Schüler*innen der Klasse 6a gestaltete außerdem ihr persönliches Erinnerungsbuch über die letzten beiden Schuljahre. Klasse 7a entdeckte die Unterwasserwelt im Sea Life in Konstanz, Klasse 9a verbrachte einen sportlichen Wandertag auf dem Estelberg und die Schüler*innen der Klasse 10 erlebten viel Action auf der Sommerrodelbahn in Todtnau.

Tatütata, auf geht`s zur Feuerwehr Klasse 4

Am Dienstag, den 16. Juli 2024 besuchten unsere ViertklässlerInnen die Freiwillige Feuerwehr Albbruck. Unter der Leitung von Herrn Gerspacher und Herrn Mattern erfuhren sie alles über die Aufgaben der Feuerwehr. Ihre Geschicklichkeit konnten die Kinder beim Wasserpumpen unter Beweis stellen. Das Highlight war für alle die Rückfahrt mit dem Feuerwehrauto.

Besuch beim Imker Klasse 1c

Am Mittwoch, den 17. Juli 2024 war die Klasse 1c mit ihren LehrerInnen Frau Fischer und Herr Eichin zu Besuch beim Imker. Spannend und abwechslungsreich berichtete Herr Volkov über seine Bienenvölker. Hautnah erfuhren die Kinder alles zu den fleißigen Tieren und die Honigproduktion.

Toller Erfolg beim Kreativwettbewerb des Dekanats Hochrhein - 1. Platz für die 10. Klässler unserer Schule

Die 10. Klasse der Gemeinschaftsschule Albbruck nahm an einem Kreativwettbewerb der Schuldekanate Waldshut teil. Der Wettbewerb befasste sich mit der Aussage: „Du bist ein Gott, der mich sieht.“ Aufgabe war es, diese Aussage zu interpretieren und etwas Kreatives dazu zu gestalten. Gemeinsam erstellte die 10. Klasse ein Kunstwerk mit dem Titel „Behütet“. Dargestellt ist Gottes wachsames Auge, das über uns Menschen wacht und der Fluss des Lebens. Das Werk soll aussagen, dass wir frei sind, in dem, was wir tun, aber immer jemand da ist und auf uns aufpasst oder uns auffängt, wenn wir es brauchen. Für diese Interpretation gewann die 10. Klasse unter 26 Mitbewerbern den 1. Preis. Herzlichen Glückwunsch!

Welttag des Buches 2024: Ausflug in die Buchhandlung (Kl. 5)

Anlässlich des Welttags des Buches tauchte Klasse 5 ab in die Welt der Bücher: Am Dienstag, den 11. Juni 2024, machte die gesamte Klasse einen Ausflug in die Buchhandlung „Bücherstübli“ in Waldshut. Dort durften spannende Rätsel rund um das Buch „Mission Roboter“ von Anke Girod gelöst werden. Dieses Buch erhielten im Anschluss alle Schüler*innen von der Stiftung Lesen geschenkt und es wird im Deutschunterricht gemeinsam gelesen, besprochen und bearbeitet werden.

Natürlich durften sich die Schüler*innen zum Abschluss in der Buchhandlung umsehen, in den Büchern stöbern und neue Leseinspirationen sammeln.

Vorlesewettbewerb der Klassen 6a und b

Wie jedes Jahr findet der jährliche Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels bundesweit statt. So war auch an unserer Schule zu Beginn des Schuljahres das vorrangige Thema im Deutschunterricht der 6. Klasse Lesen und Vorlesen, denn: Lesen ist wie Träumen mit offenen Augen! So bestand die erste Aufgabe unserer Schülerinnen und Schüler darin, sich ein Buch auszusuchen, das sie zunächst in der Klasse vorstellten und aus dem sie eine kurze Passage vorlesen durften. Klassenintern wurden die besten Vorleser*innen erwählt, die schließlich am 23. November 2023 vor großem Publikum - einer Jury, bestehend aus Lehrkräften der Schule, und ihren Klassenkamerad*innen, sowie den Eltern, die natürlich ebenfalls zu diesem großen Ereignis eingeladen waren, diese Passage vortragen durften. Die Aufregung an diesem Tag war groß. Unsere vier Finalist*innen – Elisabeth B. (6a), Leyla W. (6a), Kevin O. (6a) sowie Marius B. (6b), Isabella O. (6b) und Lisa Sophie P. (6a) waren gut vorbereitet und traten um 10.00 Uhr, nach der großen Pause, auf die Bühne, um gegeneinander anzutreten. Unsere Moderatorin Celin C. (6a) führte das Publikum durch das Programm. Das Publikum durfte kurz in die Welt spannender Geschichten eintauchen und mitverfolgen, wie unsere Finalist*innen mit Spaß und Freude ihre Bücher vorstellten. 

Wir gratulieren Leyla W. zum ersten Platz und wünschen ihr viel Erfolg für die weiteren Entscheide – vielleicht sogar bis zum landesweiten Finale im Sommer! - Anja Bortone und Anna Burger

Schulkino in Waldshut - Klassen 5, 6a und 6b

In der zweiten Novemberwoche öffnete das Kino in Waldshut seine Säle exklusiv für Schulklassen. So machten die Klassen 5, 6a und 6b am Dienstag, den 14. November 2023 einen Ausflug, um den Film "Die Eiche - Mein Zuhause" anzuschauen, ein Naturfilm, der ganz ohne Sprache auskommt. Wir erfuhren, wer alles in und um die Eiche lebt - vom niedlichen Eichhörnchen über das Wildschwein und die Ringelnatter bis zum Rüsselkäfer - und wie sich die Natur im Laufe der Jahreszeiten verändert.

Fredericktag im Schuljahr 2023/24

Wie auch in den letzten Jahren haben wir als Schule wieder am Fredericktag, dem landesweiten Tag der Leseförderung, teilgenommen.

Am Freitag, den 27.10.2023 veranstalteten wir einen Projekttag. Der Tag begann für alle Grundschüler*innen mit einem Bilderbuchkino in der Aula.

Anschließend starteten die Buchprojekte in den Klassen.

So durfte beispielsweise die Klasse 1c die Grundschulbücherei besuchen, um dort zu stöbern, Bilderbücher anzuschauen und Teelichter zu gestalten.

Schülerlabor in der nächsten Runde

Die 9ten und die 10. Klasse der GMS arbeiten an Varianten zur Gestaltung des Schülerlabors. Mit ihren neuen Kitteln, die der Förderverein der Schule gesponsert hat, können die Schüler*innen auf einem neuen Niveau arbeiten und wirken. Sobald sie in den Kittel schlüpfen sind sie nicht länger nur Schüler*innen der GMS Albbruck, sie werden zu „Junglaboranten“.

Die Junglaboranten experimentieren, untersuchen und lehren naturwissenschaftliches Grundwissen. Sie planen Versuchsstunden für Grundschulklassen und führen diese selbstständig durch.

Aktuell sind diese Versuchsstunden den hauseigenen Grundschulklassen vorbehalten. Ab März wäre dieses Angebot auch für externe Grundschulklassen buchbar. Sollte ihre Grundschule ebenfalls Interesse haben an einer bzw. mehreren Versuchsstunden, dann kontaktieren Sie uns bitte unter der folgenden Mailadresse: s.maier@schule-albbruck.de

Schuljahr 22/23

Bundesjugendspiele in der Halle: Geschicklichkeit, Turnen und Wettkampf

Sport, Spiel und Spaß war das Motto des Tages: An verschiedenen Stationen mussten die Schüler*innen der ersten bis vierten Klassen ihr sportliches Können unter Beweis stellen. Sie absolvierten mindestens sechs der zahlreichen Stationen. Um eine solche bestanden zu haben, mussten sie die Übung richtig bzw. unter den geforderten Bedingungen durchführen.  Diese Bundesjugendspiele in der Halle, früher Vielseitigkeitsturnen, fordern und fördern Bewegung, Körperbeherrschung und Feinmotorik.

Welttag des Buches: "Volle Fahrt ins Abenteuer"

Am Donnerstag, den 15. Juni 2023, fuhren die Klassen 5a und b anlässlich des Welttag des Buches mit ihren Klassenlehrerinnen nach Waldshut, um die Buchhandlung Osiander zu besuchen. Wir lösten Rätselfragen rund ums Thema Lesen und Bücher, erkundeten die Bücherei und erhielten das Buch "Volle Fahrt ins Abenteuer" als Geschenk. Nach der Buchhandlungen durften wir auf eigene Faust Waldshut erkunden und ließen uns ein Eis schmecken - eine willkommene Abkühlung!

Junglaboranten leiten Schülerlabor

Das Schülerlabor der Klassen 1- 4 fand erstmals unter der Leitung einiger Neuntklässler statt. Die Schüler der 9. Klasse erwerben im Fach Naturwissenschaft und Technik (NWT) die Kompetenz als „Junglaborant“ eine Versuchsstunde zu gestalten, vorzubereiten und durchzuführen. Die Junglaboranten weckten naturwissenschaftliche Neugier bei den Schüler*innen der Grundschulklassen und konnten ihr Wissen und Können nicht nur unter Beweis stellen, sondern auch an die „Kleinen“ weitergeben. Leuchtende Augen und viele Aha-Momenten waren im Naturwissenschaftsraum zu sehen – alle wünschten sich eine Fortsetzung.

Gibt es auf dem Eulenhof Eulen? - Lernort Bauernhof (Klasse 5a)

Diese und viele weitere spannenden Fragen konnte die Klasse 5a bei ihrem Ausflug zum Eulenhof klären. Gemeinsam wanderten wir von der Schule zu der Gemüsegärtnerei, welche sich am Ortsrand von Dogern befindet. Dort angekommen zeigte uns Frau Ehnes den Hofladen, in dem man leckeres Obst und Gemüse, Eier und Brot kaufen kann. Anschließend führte sie uns durch die Gewächshäuser, über die Felder und zum mobilen Hühnerstall. Wir lernten, wie Tomaten wachsen, wie rote Beete roh schmeckt, wie Kartoffeln mit der Pflanzmaschine gepflanzt werden, warum der Eulenhof keine chemischen Dünger einsetzt und durften sogar beim Unkrauthacken helfen! Das Highlight des Ausflugs war das abschließende Füttern und Streicheln der Hühner. Einige trauten sich sogar, ein Huhn auf den Arm zu nehmen! Wir bedanken uns bei Familie Ehnes für den gelungenen Tag! 

PS: Auf dem Eulenhof werden keine Eulen gezüchtet oder gehalten, aber ob sich auf dem Gelände doch eine Eule eingenistet hat, bleibt herauszufinden ;)
 

Blasorchester Albbruck in der GS Albbruck

Einen Schultag der besonderen Art erlebten wir Dritt-und Viertklässler*innen der Grundschule Albbruck am Mittwoch, den 19. April 2023. Nach der großen Pause wurden wir mit einem Konzert einer Abordnung des Blasorchesters Albbruck überrascht. Danach durften wir unser Können an den einzelnen Instrumenten ausprobieren. 

Vielen Dank für diesen tollen Schulvormittag, wir freuen uns auf das nächste Mal!

Science-Days: Wissenschaft, Beruf und Phänomene

Die Schüler*innen der 8. und 9. Klassen besuchten im Oktober 2022 die jährlichen Science-Days bei Rust. Sie forschten, probierten sich aus und informierten sich über die verschiedenen Berufe in der Technik und Wissenschaft. Voller Neugier und Begeisterung erkundeten die Schüler*innen die Ausstellungshallen: Sie versuchten sich am heißen Draht, der Konzentration, eine ruhige Hand und Geduld forderte. Beim Sehtest ließen einige ihre Sehkraft überprüfen und waren erstaunt, welche Ergebnisse herauskamen. Bei verschiedenen chemischen Versuchen untersuchten sie den Lotuseffekt oder stellten selbst einen Lippenpflegestift her. Ein Tag bei den Science-Days steckt voller Entdeckungen und Eindrücke, wovon einige nachhallen und im Naturwissenschaftsunterricht der GMS Albbruck wieder aufgegriffen werden.

Wir gehen BOWLEN! Klasse 5a & 5b

Vor den Fasnachtsferien unternahmen die beiden 5. Klassen einen gemeinsamen Ausflug ins Bowlingcenter "KingPin". Mit dem Bus fuhren wir gemeinsam nach Tiengen, wo wir mit Bowlingschuhen und bunten Bowlingkugeln ausgestattet wurden. Die Fünftklässler hatten viel Spaß und kämpften um die meisten Punkte. Zum Abschluss aßen wir als Stärkung gemeinsam Pommes, bevor wir wieder mit dem Bus nach Albbruck fuhren. Für alle Schülerinnen und Schüler war es ein gelungener Ausflug!

Projekt: Schülerlabor

Das Projekt „Schülerlabor“ beschäftigt sich mit der Untersuchung von Alltagsphänomenen. Die SchülerInnen der Klassen 2 bis 4 schnuppern in das Experimentieren und Durchführen von Versuchen hinein. Sie erleben einen praktischen naturwissenschaftlichen Unterricht „wie die Großen“:

  • Chromatographie
  • Wasserkreislauf im Glas
  • Vulkanversuch
  • Stärkenachweis

Waldprojekt Klassenstufe 5

In Klassenstufe 5 fand in den letzten Tagen des Schuljahres das Waldprojekt statt. An zwei Tagen entdeckten die Schüler*innen den Lebensraum Wald mit allen Sinnen. Sie hörten, fühlten und rochen den Albbrucker Wald. Sie entdeckten Lebewesen und Pflanzen in Wäldern und Bächen und nahmen diese genauer unter die Lupe. Bei einer Gewässeruntersuchung mit einem Experten wurden Wasserlebewesen genauer bestimmt. Außerdem mussten bei einer Baumblatt-Rallye bestimmte Blätter gefunden und eingeklebt werden. Gemeinsam erforschte die 5. Klasse auch die Rohstoffe, die der Wald uns bietet. Mit Früchten des Waldes und Rückständen vom Waldboden wurden abschließend Mobiles gebastelt. Die Schüler*innen waren mit viel Freude und Tatendrang am Werk. 

Fußballtage der Grundschule

An zwei Tagen, am Ende des Schuljahres, fanden die Fußballtage der Grundschule Albbruck statt. Diese Tage fanden anstelle des Unterrichts am Vormittag statt. Bei einem gemeinsamen Warmup bereiteten sich die Gruppen auf die einzelnen Stationen vor und bekamen anschließend ihre Tagesaufgabe. Die Stationen fokussierten die Aspekte des Teambuildings, der Kräftigung und der Geschicklichkeit sowie des Umgangs mit dem Ball. Die Schüler*innen durchliefen alle Stationen und lösten als gemeinsamen Abschluss ein Rätsel.